Kostüme


Die Kleidung, die man auf der Bühne zeigt, trägt entscheidend zum Gesamtbild bei, das der Zuschauer von einer Szenerie bekommt. Sie bleibt ihm oft im Gedächtnis und vermittelt eine Grundstimmung.

Deshalb ist es mir wichtig, für meine Darstellungen Kostüme zu wählen, die zum jeweiligen Handlungszeitraum des Stückes oder Projektes passen. Mein Ziel ist es dabei, tatsächliche, nutzbare Kleidung mit den Materialien und Techniken der damaligen Zeit (basierend auf meist umfangreichen) Recherchen zu nähen.

Aufgrund meiner Beschäftigung mit Räuberwesen und Spätmittelalter stelle ich vor allem Kleidung aus dem 15. und 18. Jahrhundert her.

vergleich15

Mi-Partie-Kleid und burgundische Frauengugel: 15. Jahrhundert

schnuerbrust18

schnuerbrustherstellung18
Schnürbrust: halbversteift, 18. Jahrhundert Ohne Innenfutter: Sicht auf die Fischbeinstäbe
   
© 2018 Katrin-la-Coquillarde